Verantwortungs­volles Spielen

Wir möchten sicherzustellen, dass sich das Spielverhalten aller Spieler zwischen Unterhaltung und Verantwortung bewegt. Spielen soll eine angenehme Freizeitaktivität und eine Form der Entspannung sein. Wir wollen unter keinen Umständen zwanghaftes Spielen fördern. Zwanghaftes Spielen ist keine positive Erfahrung, sondern verursacht ernsthafte Probleme.

Nachfolgend finden Sie unsere Hilfsmittel für ein verantwortungsvolles Spielen, einige Tipps für ein konstant positives Spielerlebnis sowie die Kontaktdaten von Stellen, an die Sie sich wenden können, wenn Sie mit jemandem reden möchten. Sie können auf unsere Unterstützung zählen.

Was ist Spielsucht?

Spielen wird zur Sucht, wenn das Verlangen, zu spielen, einen obsessiven Charakter annimmt und zu einem Drang wird, der alles andere beherrscht. Betroffene Spieler verlieren nicht nur sehr viel Geld und Zeit, sondern auch ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstachtung. Sie vernachlässigen zunehmend wichtige Lebensbereiche, wie Familie, Arbeit, Hobbys und soziale Kontakte. Es handelt sich dabei um einen schleichenden Prozess, der von den involvierten Personen oft erst sehr spät als Sucht erkannt wird.

Die drei Phasen problematischen Spielens

Der Weg zu einem Spielproblem verläuft normalerweise in drei Phasen.

Phase 1: Abenteuer- oder Gewinnphase

Während dieser Phase gewinnt der Spieler häufig erhebliche Summen. Diese Erfahrung kann bei ihm fälschlicherweise zur Annahme führen, sein Erfolg im Spiel beruhe auf seinen Fähigkeiten und nicht auf purem Glück. Unvermeidliche Verluste werden in dieser Phase als Folge logisch erklärbarer Ursachen interpretiert, die ausserhalb der Kontrolle des Spielers liegen. Zugleich besteht die Tendenz, sie zu beschönigen oder zu vertuschen. Spielt der Spieler weiterhin um hohe Summen, oder nimmt er gar Kredite auf, um weiterzuspielen, beginnen die Alarmglocken zu läuten. Jeder Kredit, der aufgenommen wird, hat nur ein einziges Ziel: dem Spieler das Weiterspielen zu ermöglichen.

Phase 2: Verlustphase

In der folgenden Phase kann der Spieler nur noch spielen, wenn er sich Geld leihen kann. Zugleich werden die entsprechenden Transaktionen soweit wie möglich verheimlicht. In dieser Phase beginnt die langsame, aber kontinuierliche Entfremdung des Spielers von Familie und Freunden. Die Isolation ist nun nicht mehr weit. Der Spieler ist jedoch weiterhin davon überzeugt, er werde schon bald in der Lage sein, seine Schulden zurückzuzahlen. Eine typische Aussage in dieser Phase ist: «Sobald ich meine Schulden zurückbezahlt habe, höre ich auf zu spielen.»

Phase 3: Phase der Verzweiflung

Schliesslich wird das Spielen zu einer Ganztagesaktivität, die das gesamte Leben des Spielers zu kontrollieren beginnt. Dies wiederum führt zum Verlust von Beziehungen, Arbeit und Respekt. Die Grenze zwischen potenziell problematischem und zwanghaftem Verhalten ist unscharf. Allerdings führt nicht jede Phase zwingend auch zur nächsten.

Deshalb: Spielen Sie verantwortungsvoll!

Was verstehen wir unter «Verantwortungsvoll spielen»? Wir sind der Ansicht, dass sich das Spielerlebnis mehr lohnt, wenn Sie wissen, welcher Spieler-Typ Sie sind. Dieses Verständnis ist der Schlüssel dafür, dass das Spielen auch weiterhin Vergnügen bereitet.

Sind sie schon 18 Jahre alt?

Bei mycasino gelten strikte Altersgrenzen. Erst wenn man 18 Jahre alt ist, ist es Ihnen gestattet unsere Spielangebote zu nutzen.

Hilfsmittel und Angebote

Spielen ist spannend und aufregend, es kann jedoch passieren, dass man stärker mitgerissen wird, als man eigentlich möchte – dass man etwas zu weit geht. Wir haben deshalb Hilfsmittel und Angebote entwickelt, die Ihnen helfen, verantwortungsvollere Spielentscheide zu treffen.

Vielleicht haben Sie bereits entschieden, um welchen Betrag Sie spielen wollen. Beim Spielen vergisst man allerdings leicht, was man sich vorgenommen hat. Unsere Hilfsmittel und Angebote haben zum Ziel, Ihnen dabei zu helfen, die Kontrolle zu behalten.

Mit einem Einzahlungslimit können Sie festlegen, welchen Betrag Sie in einem von Ihnen gewählten Zeitraum auf ihr Spielkonto maximal einzahlen können. Wenn Sie zum Beispiel ein wöchentliches Limit von CHF 100.- festlegen und in der laufenden Woche bereits CHF 70.- eingezahlt haben, so können Sie nur noch CHF 30.- bis zum Ende der Woche einzahlen. Das Limit kann jederzeit mit sofortiger Wirkung reduziert werden. Bei einer Erhöhung oder Löschung des Limits tritt die Änderung nach Ablauf von 7 Tagen in Kraft.

Vielleicht haben Sie bereits entschieden, um welchen Betrag Sie spielen wollen. Beim Spielen vergisst man allerdings leicht, was man sich vorgenommen hat. Unser Spiellimit hat zum Ziel, Ihnen dabei zu helfen, die Kontrolle zu behalten

Mit einem Spiellimit können Sie festlegen, welchen Betrag Sie maximal täglich gesamthaft umsetzen können. Beispiel: Bei einem Limit von CHF 100.- pro Tag können Sie maximal 50-mal mit einem Einsatz von 2 Schweizer Franken spielen, unabhängig davon, ob Sie gewinnen oder verlieren. Das Limit kann jederzeit mit sofortiger Wirkung reduziert werden. Bei einer Erhöhung des Limits tritt die Änderung frühestens nach 24 Stunden in Kraft.

Wenn Sie eine Pause vom Spiel einlegen möchten oder eine bestimmte Spielkategorie vorerst nicht mehr nutzen wollen, können Sie dies mit der Funktion „Spielpause“. Mit dieser Funktion können Sie sich von bestimmten Spielkategorien oder vom kompletten Spielangebot ausschliessen und so während des von Ihnen selbst gewählten Zeitraums nicht mehr nutzen.

Der maximale Zeitraum für eine Spielpause beträgt 6 Monate. Bitte beachten Sie, dass eine Spielpause vor Ablauf des Zeitraums nicht geändert werden kann.

Mit den Erinnerungsmeldungen können Sie sich zu selbstgewählten Zeitpunkten Meldungen anzeigen lassen, die Sie daran erinnern wie lange Sie bereits spielen. Dies kann Ihnen helfen Ihren Zeitaufwand für das Spielen besser einzuschätzen und wichtige Verpflichtungen nicht zu verpassen.

Der Spielverlauf zeigt Ihnen für selbstgewählte Zeiträume an, wie viel Sie für das Spiel eingesetzt und gewonnen haben und wie Ihr Ergebnis Ihrer Spieltätigkeit aussieht. Für vertiefte Einsichten können Sie nach Spielkategorien und einzelnen Spielen filtern.

Die Zeiterfassung veranschaulicht Ihnen für einen selbstgewählten Zeitraum, wie oft und wie lange Sie gespielt haben. Dies kann Ihnen helfen einen besseren Überblick über Ihr Spielverhalten zu erhalten und einen gesunden Umgang mit dem Spiel zu pflegen.

Möchten Sie darüber reden?

Studien zeigen, dass weltweit tausende von Menschen täglich damit kämpfen, ihr Spielverhalten zu kontrollieren. Wir haben uns deshalb für ein proaktives Vorgehen entschieden: Wir helfen unseren Spielern, die Anzeichen, die auf ein problematisches Spielverhalten hindeuten, bereits früh zu erkennen.

Haben Sie vermehrt Schwierigkeiten, Ihr Spielverhalten zu kontrollieren, und hat es begonnen sich negativ auf Ihr Leben auszuwirken? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen, eine passende Massnahme zu treffen – sei es, einfach mal mit jemandem zu sprechen, Ihnen dabei zu helfen, ein Spielbudget festzulegen, oder eine zu beantragen (Antragsformular für freiwillige Spielsperre zum Download).

Freiwillige Selbstsperre

Spielen Sie mehr, als Sie sich leisten können? Bringen Sie dadurch ihre Familie in Schwierigkeiten? Haben Sie durch das Spielen Probleme am Arbeitsplatz? Oder würden Sie schlicht und einfach gern eine Spielpause einlegen – Sie wissen aber nicht, wie? Wir beraten und unterstützen Sie in Bezug auf eine schweizweite freiwillige Spielsperre (siehe Schweizer Geldspielgesetz BGS, Artikel 80, Paragraf 4).

Sie haben zwei Möglichkeiten für einen Antrag zur freiwilligen Spielsperre:

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice, wir helfen Ihnen gerne. Sie erreichen uns täglich von 09.00 bis 24.00 (Freitag und Samstag bis 01.00) unter der Telefonnummer 0800 002 728. Per E-Mail erreichen Sie uns unter kundenservice@mycasino.ch

Von unserer Webseite können Sie auch ein Formular herunterladen, mit dem Sie schriftlich eine freiwillige Spielsperre beantragen. Das ausgefüllte Antragsformular müssen Sie uns zusammen mit einer Kopie eines gültigen, offiziellen Identitätsausweises (Pass, ID, CH-Aufenthaltsbewilligung, CH-Führerausweis) zuschicken.

Antragsformular für eine freiwillige Spielsperre (PDF, 30 KB)

Hinweis Dritter

Machen Sie sich Sorgen über das Spielverhalten einer anderen Person? Als Partner/-in, Familienmitglied oder Freund/-in können – oder sollten Sie sogar – etwas unternehmen, um der betreffenden Person zu helfen.

Als Freund/-in oder Familienmitglied können Sie uns beispielsweise über das problematische Spielverhalten eines Gastes informieren oder über negative Veränderungen seiner finanziellen Verhältnisse, die mit dem Spielen im Zusammenhang stehen. Anschliessend können wir die Situation mit Ihnen besprechen und gemeinsam eine Lösung finden.

mycasino-Kundenservice

Möchten Sie mit jemandem reden?

Sprechen Sie mit uns

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter 0800 002 728. Wir sind täglich von 09.00 bis 24.00 (Freitag und Samstag bis 01.00) erreichbar.

kundenservice@mycasino.ch

Der Sozialkonzeptverantwortliche von mycasino.ch ist Diemo Kästner. Er steht Ihnen gerne unter careplay@mycasino.ch und unter der Telefonnummer +41 (0)41 418 56 56 zur Verfügung.

Unsere weiteren Angebote

Unser Ziel ist es, Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen. Dazu arbeiten wir eng mit dem Sozialberatungszentrum Luzern zusammen, das wir Ihnen als Erstkontakt für eine Beratung zum Thema empfehlen. Hier erhalten Sie kostenlose, professionelle Hilfe, was ein wichtiger erster Schritt sein kann. Zusätzlich betreiben wir eine Partnerschaft mit der Fachstelle für Schuldenfragen Luzern, die Ihnen bei einer Überschuldung angemessene Unterstützung bieten.

Nachfolgend die entsprechenden Kontaktangaben:

  • Sozial-BeratungsZentrum Luzern
    Obergrundstrasse 49
    6003 Luzern
    Tel. 041 249 30 60
    www.sobz.ch

  • Fachstelle für Schuldenfragen Luzern
    Weinmarkt 20
    6004 Luzern
    Tel. 041 211 00 18
    www.lu.schulden.ch

  • Dargebotene Hand
    Anonyme Schweizer Hotline (verfügbar 24 Stunden/365 Tage im Jahr)
    Hotline: 143
    (CHF 0.20/Anruf aus dem Schweizer Festnetz; CHF 0.20 bis 0.70/ Anruf aus dem Mobilfunknetz)
    www.143.ch

Was ist das Geheimnis des Gewinnens?

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie es passieren kann – dass Sie manchmal gewinnen und manchmal nicht? Nachfolgend einige Fakten zum Thema Spielen.

Weshalb ändert sich mein Glück?

Die meisten Casino-Spiele basieren vollständig auf dem Zufallsprinzip. Jeder Spielzug und jede Umdrehung ist ein vollständig unabhängiges Ereignis. Es gibt nichts, was man tun kann, um die Gewinnchancen zu verbessern. Wenn Sie möchten, können Sie einen Talisman tragen. Er wird jedoch das Resultat nicht beeinflussen.

Zufällig? Unabhängiges Ereignis? Was bedeutet das?

In jedem Spielautomaten (oder ähnlichen Spielen) ist ein Zufallszahl-Generator eingebaut, der in jeder Sekunde Millionen von Zahlen produziert. Alle diese Zahlen sind voneinander unabhängig und haben die gleiche Chance, zu gewinnen oder zu verlieren. Was davor oder danach passiert, hat keinerlei Einfluss auf das Ergebnis.

Ihr sagt, alles sei Zufall. Weshalb gewinne ich dann nie?

Manchmal hat man diesen Eindruck. Zufallszahl-Generatoren sind jedoch der Grund, weshalb einige Spieler beim ersten Versuch gewinnen, während andere lange spielen, ohne überhaupt etwas zu gewinnen. Dies hängt nicht von einem selber ab, sondern dies basiert rein auf Zufall und Mathematik.

Welche Rolle spielt Geschicklichkeit beim Spielen?

In Spielen wie Sportwetten, Texas Hold’em Poker und Blackjack ist es möglich, dass Ihre Geschicklichkeit den Ausgang eines Spiels beeinflusst. Denn bei diesen Spieltypen beeinflussen Ihre Spielentscheide das Resultat direkt (was bei einem Spielautomaten nicht der Fall ist). Unabhängig davon, wie gut Sie sind, gilt jedoch: Man kann den in die Spielregeln eingebauten Hausvorteil nicht umgehen. Dieser Hausvorteil bedeutet, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die besten Spieler im Laufe der Zeit verlieren.

Unser Grand Casino Luzern

Zusätzlich zu unserer Online-Spielseite mycasino.ch bieten wir Ihnen im Grand Casino Luzern auch Live-Spieltische, Roulette sowie Spielautomaten. Das Team des Grand Casino Luzern steht Ihnen auch hier zur Verfügung. Bitte sprechen Sie mit den Verantwortlichen. Unsere spezialisierten Mitarbeiter geben Ihnen gerne Auskunft über die verschiedenen Möglichkeiten und bieten Ihnen Unterstützung.

Grand Casino Luzern AG
Haldenstrasse 6
CH-6006 Luzern
Tel +41 (0)41 418 56 56
info@grandcasinoluzern.ch

Öffnungszeiten Grand Casino Luzern
Täglich geöffnet von 09 bis 04 Uhr, Freitag, Samstag und vor Feiertagen bis 05 Uhr
Tischspiele Montag bis Samstag ab 16 Uhr, Sonntag und an Feiertagen ab 14 Uhr

Freiwillige Spielsperren im Grand Casino Luzern

Auch in unserem Grand Casino Luzern können Sie eine freiwillige Spielsperre beantragen. Fragen Sie einfach einen Mitarbeiter vor Ort. Sie müssen lediglich einen gültigen Identitätsausweises mitbringen. Wir geben Ihnen auch Auskunft über die Bedingungen, unter denen eine Sperre wieder aufgehoben werden kann. Auch informieren wir Sie über lokale Angebote, sollten Sie unabhängige externe Hilfe benötigen – wie beispielsweise das Sozial-BeratungsZentrum Luzern (Suchtprävention) oder die Fachstelle für Schuldenfragen Luzern (Schuldenmanagement).